Edle Wände – die etwas andere Art der Wandgestaltung

10. August 2020 | Von | Kategorie: Dach und Wand

Tapeten sind natürlich der Dauerbrenner an den heimischen vier Wänden. Wer es aber etwas ausgefallen mag, für den haben wir einen besonderen Tipp: Edle Wände. Unter diesem Begriff versammeln sich verschiedene innovative Gestaltungstechniken für eine moderne „coole“ Wandoptik. Ein ganz spezielles Raumambiente ist hier garantiert. 

Zum Beispiel mit Spachteltechnik: Wurde damit früher meistens Marmor imitiert, werden heute auch zunehmend kräftige und leuchtende Farbtöne eingesetzt. Außerdem werden überwiegend natürliche Materialien verwendet – zum Beispiel Kalk, Lehm, Dolomit, Zement oder Ton. Diese Rohstoffe sind atmungsaktiv und ökologisch. Ein gesundes Raumklima und Wohlfühl-Atmosphäre sind damit garantiert. Gleiches gilt auch für mit Prägetechnik bearbeitete Wände, die mit strukturierten oder polierten Oberflächen etwas fürs Auge bieten und durch beeindruckende Tiefenwirkungen, feinste Nuancen oder metallische Glanzeffekte begeistern.

Ein weiteres und äußerst kreatives Element in der Wandgestaltung ist die Rostoptik. Dieser in letzter Zeit sehr trendige Retro-Look gibt Wänden einen natürlich gealterten Industriecharme, der Wärme ausstrahlt. Auf Wunsch kann sogar ein echter haptischer Rosteffekt erzielt werden – durch einen speziellen Farbauftrag und mit Zusätzen, wie zum Beispiel einen Aktivator.

Sie sind auf den Geschmack gekommen und neugierig geworden? Mehr Information und Inspiration erhalten Sie hier: www.rickmann-rehage.de/wandbeschichtungen . 
Dort finden Sie übrigens auch weitere spannende, anregende und interessante Themen zu vielen Fragen rund um die Raumausstattung.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar