Was sind Energiesparhäuser?

4. Februar 2010 | Von | Kategorie: Hausbau

Wenn die Blätter fallen und die nächsten Erhöhungen für Strom, Gas, etc. bekannt werden, beginnt man verstärkt darüber nach zu denken wie man am besten möglichst viel Energie einsparen kann, um so seinen Geldbeutel zu schonen

www.pixelio.de / Heike Hering

Quelle: www.pixelio.de / Heike Hering

Das meiste Geld können Sie sparen, indem Sie gleich beim Bau bzw. der Sanierung Ihres Hauses diesen Aspekt mit berücksichtigen. Sollte Ihr Haus aus den 60er oder 70er Jahren stammen, dann können Sie dessen Verbrauch auf ein Zehntel reduzieren. Dies würde einem Umbau in ein „3-Liter-Haus“ entsprechen.

Varianten von Energiesparhäusern:

  • Niedrigenergiehaus
  • 3-Liter-Haus
  • Nullenergiehaus
  • Plusenergiehaus
  • KfW-40 bzw. KfW-60
  • Passivhaus

Diese Varianten unterliegen bisher keinen gesetzlichen Normierungen, aber es bestehen bestimmte Standards, die der eindeutigen Zuordnung sowie der Sicherung der Qualität dienen.

Tags: , , ,

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Energiesparhäuser sind die Häuser der Zukunft. Die sind naturfreundlich, außerdem spart man viel Energie bzw. Geld.

Schreibe einen Kommentar