Welche Tanne ist der richtige Weihnachtsbaum?

21. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Allgemein

Die 4 beliebtesten Tannen, die als Weihnachtsbaum gekauft werden, sind: Nordmanntanne, Blautanne, Rotfichte und Nobilis. Wobei die Nordmanntannen seit einigen Jahren immer beliebter werden. Sie verfügen bereits über einen Marktanteil von 83 Prozent. Damit ist die Nordmanntanne der unangefochtene Favorit in Sachen Christbaum.

70 Prozent aller in Deutschland verkauften Weihnachtsbäume stammen aus heimischen Anbaugebieten. Die restlichen 30 Prozent werden aus Dänemark importiert. Die größten Anbaugebiete in Deutschland befinden sich in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. Das Sauerland in Nordrhein-Westfalen gilt zudem als das größte Anbaugebiet Europas.

www.pixelio.de / RainerSturm

Quelle: www.pixelio.de / RainerSturm

Nordmanntanne

Die als Christbaum meist gekaufte Tanne erfreut sich immer größerer Beliebtheit, weil sie nicht nur 4 Wochen lang in der beheizten Wohnung durchhält ohne zu nadeln, sondern darüber hinaus über feste Nadeln verfügt, die nicht stechen. Aufgrund ihrer langen Haltbarkeit ist sie auch teurer.

Blaufichte

Blaufichte besitzt stark stechende Nadeln, deshalb sollte man beim Schmucken des Baumes Handschuhe tragen. Diese Tannenart weist gleichmäßige Etagen auf, die ideal für schweren Christbaumschmuck und echte Kerzen sind. Im Warmen behält er seine Nadeln bis zu 3 Wochen und verbreitet dabei ein angenehmes Aroma. Die Blaufichte stellt die Alternative zur Nordmanntanne, da sie sich länger hält als die Fichte und sich aufgrund ihrer besonderen Nadelfärbung von anderen Tannen abhebt.

Fichte

Die Nadeln der Fichte (Rotfichte) stechen kaum und geben an ihre Umgebung den typischen Duft ab. Doch leider beginnt sie bereits nach einigen Tagen zu nadeln und ist somit von den beliebtesten Christbaumarten, die mit der kürzesten Haltbarkeit.

Nobilis

Wegen ihrer besonders weichen Nadeln gehört die Nobilis der selben Preis-Kategorie an wie die Nordmanntanne. Aber im Gegensatz zu dieser verbreitet die Nobilis einen starken Tannengeruch im ganzen Raum und besitzt einen kleineren Umfang.

Alternativen

Im Vergleich zu ihren Vorbildern aus dem Wald sind Plastikbäume zu denselben Preisen zu haben. Nur, dass die Weihnachtsbäume aus Plastik nicht nur für ein Weihnachten nutzen können, sondern alle Jahre wieder. Zudem sind diese auch noch pflegeleicht. Aber dafür verleihen sie den Räumen, in denen sie stehen nicht den typischen Geruch.

Als preiswertere Alternative bieten sich spezielle Züchtungen an, wie zum Beispiel die „Pazifische Edeltanne“. Diese besitzt auch nach 4 Wochen in der beheizten Wohnung noch alle Nadeln. Der Nachteil dieser Züchtungen ist, dass sie nicht überall erhältlich sind.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar