Schnell ins neue Heim – Die besten Tipps für einen unkomplizierten Umzug

24. Februar 2009 | Von | Kategorie: Allgemein

Jedes Jahr ziehen etwa neun Millionen Menschen in Deutschland um, laut einer Statistik der Deutschen Post. Nachdem eine Bleibe gefunden ist, möchte man eigentlich nur so schnell wie möglich dort einziehen. Aber zunächst muss man den anstrengenden Umzug hinter sich bringen. Um Zeit und Kosten zu sparen sowie die Nerven zu schonen, genügt schon eine durchdachte Planung. Auf der Webseite www.umzug.info finden Sie viele nützliche Checklisten für Ihren nächsten Umzug.

Noch 4 Woche bis zum Umzug:

  • Transportfahrzeug organisieren bzw. ein Umzugsunternehmen beauftragen und die Terminbestätigung einholen
  • Eine Haltezone für den Umzugstag bei der Polizei beantragen
  • Alte Wohnung entrümpeln (Internetbörse, Flohmarkt, Altkleidersammlung, Sperrmüll, etc.)
  • Umzugshelfer organisieren und Termin bestätigen lassen
  • Verpackungsmaterial besorgen (Kartons, Packpapier, Müllsäcke, Klebebänder)
  • Nachfrage bei der Versicherung (Versicherungsschutz bei privatem Umzug)

Noch 1 Woche bis zum Umzug:

  • Bei Kindern: Babysitter für den Umzugstag organisieren
  • Mit dem Einpacken beginnen
  • Möbel aussortieren und mit dem Abbau der übrigen Möbel beginnen
  • Teppiche und Gardinen evtl. waschen
  • Pflanzen nicht mehr gießen (unnötiges Gewicht vermeiden)
  • Terminbestätigung bei den Umzugshelfern nochmals einholen
  • Möbelstellplan für die neue Wohnung erstellen (Kartons entsprechend beschriften)
  • In den Wohnungen Böden und Türrahmen schützen (Abdeckfolie auslegen)
  • Nachbarn über den Umzug informieren

Noch 1 Tag bis zum Umzug:

  • Die letzten Sachen einpacken
  • „Versorgungskarton“ einrichten mit Lebensmitteln, Getränken, Verbandszeug, Toilettenpapier, usw.
  • Werkzeugkasten packen
  • Kühlschrank und Tiefkühltruhe entleeren und abtauen

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar