Kosten senken und Umwelt schützen – Weitere Energiesparmöglichkeiten

21. Dezember 2008 | Von | Kategorie: Energie und Heizen

Energiespartipps Gebäudeheizung

  • Richtige Raumtemperatur einstellen; zu hohe Temperaturen kosten Geld und sind ungesund; bei nicht benutzten Räumen Thermostatventil zurückdrehen z. B. 17°C = Stufe 1 oder 2
  • Heizkörper nicht durch Verkleidungen und Vorhänge verdecken
  • Heizungsregelung (Heizkurve) für möglichst niedrige aber ausreichende Vorlauftemperaturen einstellen.
  • Ausreichende Heizungswartung, Kesselreinigung, Heizkörper entlüften.
  • Richtige Gebäudelüftung: mehrmals täglich kurzes kräftiges Durchlüften, Dauerfensterkippen ist ineffektiv und energievergeudend
  • Undichte Fugen und Schlitze abdichten
  • Nachts Rolläden schließen (sonst hohe Wärmeabstrahlung nach außen besonders wenn die Verglasung noch nicht als Wärmeschutzglas ausgeführt ist)

Quelle: Albrecht E. Arnold / www.pixelio.de

  • Gegebenenfalls alten Heizkessel mit niedrigem Wirkungsgrad gegen neuen Niedertemperatur- oder Brennwertkessel ersetzen
  • Geregelte Heizungsumwälzpumpe Effizienzklasse A mit Ansteuerung über die Heizungsregelung
  • bauliche Maßnahme mit geringem Kostenaufwand: bei noch guten Fensterrahmen Ersatz der Isolierverglasung gegen Wärmeschutzverglasung
  • Heizkörpernischen isolieren, Wärmedämmung der oberen Geschoßdecke
  • Bei thermisch sehr ungünstigen Außenwänden: Fassadendämmung

Tags: , ,

Keine Kommentare möglich.